Professur für Wirtschaftsinformatik - Prof. Dr. Guido Schryen

Prof. Dr. Guido Schryen

News

  • Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik zum Thema "Soziale Netzwerke für Forscher: Literaturstudie und Analyse" zu vergeben.
    [Anhang] (Guido Schryen, 03.04.2014)

  • Promotionsstelle im Forschungsverbund FORSEC zu vergeben.
    Im Rahmen des Bayerischen Forschungsverbundes FORSEC (http://www.bayforsec.de) ist ab sofort eine Projektstelle (100%) mit Promotionsmöglichkeit zu vergeben. Die Stelle ist im Rahmen des Teilprojekts "Ökonomische Planung und Bewertung von IT-Sicherheit" angesiedelt. Voraussetzung sind ein guter Master-Abschluss, ein Studienschwerpunkt im Bereich IT-Security und Interesse an ökonomischen Fragestellungen der IT-Sicherheit. Anfragen oder Bewerbungen senden Sie bitte elektronisch direkt an Prof. Schryen.
    [Anhang] (Guido Schryen, 20.03.2014)

  • 2013 Top Downloads: Artikel im European Journal of Information Systems.
    Der Artikel “Revisiting IS business value research: what we already know, what we still need to know, and how we can get there“ (Professur für Wirtschaftsinformatik) ist der im Jahr 2013 meist heruntergeladene Artikel im European Journal of Information Systems.
    [URL] (Guido Schryen, 21.12.2013)

  • Virtuelle Hochschule Bayern (VHB) fördert zwei Projekte zur Erstellung von Online-Kursen.
    Die Virtuelle Hochschule Bayern fördert ab 1.3.2014 zwei Projekte zur Erstellung der Online-Kurse "Decision Analysis in Information Systems" und "Computational Methods in Internet Economy". Beide Kurse werden in Kooperation mit der Universität Passau erstellt.
    (Guido Schryen, 22.11.2013)

  • Neue Veröffentlichung in der Zeitschrift OR Spectrum.
    Die Zeitschrift OR Spectrum hat den Beitrag " Duality in fuzzy linear programming: A survey" zur Publikation angenommen. Interessenten können den Beitrag auf Anfrage erhalten.
    (Guido Schryen, 09.11.2013)

  • Neue Veröffentlichung in der Zeitschrift European Journal of Operational Research.
    Die Zeitschrift European Journal of Operational Research (EJOR) hat den Beitrag "Emergency Response in Natural Disaster Management: Allocation and Scheduling of Rescue Units" zur Publikation angenommen. Interessenten können den Beitrag auf Anfrage erhalten.
    (Guido Schryen, 09.11.2013)

  • Neue Veröffentlichung in der Zeitschrift BISE/Wirtschaftsinformatik.
    Die Zeitschrift BISE/Wirtschaftsinformatik hat den Beitrag "Model-based Decision Support in Manufacturing and Service Networks" zur Publikation angenommen. Interessenten können den Beitrag auf Anfrage erhalten.
    (Guido Schryen, 09.11.2013)

  • Ankündigung zur Vorlesung in Theoretischer Informatik WS 2013/14.
    Aufgrund des Forschungsfreisemesters von Prof. Dr. Schryen wird die Vorlesung nicht als Präsenzveranstaltung abgehalten, sondern das Material mittels Screencasts aus dem WS 2012/13 sowie den Foliensätzen zur Verfügung gestellt. Die Übung findet regulär als Präsenzveranstaltung statt. Sie beginnt am 16.10.2013 und endet am 05.02.2014. Sie findet jeden Mittwoch von 12:15-13:45 Uhr im zentralen Hörsaalgebäude ZHGB - H10 statt. Die Übungen werden von Emrah Yasasin und Julian Prester betreut.
    (Winfor Webmaster, 12.10.2013)

  • Kickoff-Veranstaltung des Bayerischen Forschungsverbundes FORSEC an der Uni Regensburg.
    Am 03.09. fand in der Universität Regenburg die Auftaktveranstaltung des neuen interdisziplinären Forschungsverbunds zum Thema „Sicherheit in hochgradig vernetzten IT-Systemen (ForSEC)“ statt, für den der Freistaat Bayern knapp dreieinhalb Millionen Euro Fördermittel für vier Jahre bereit stellt.
    [URL] (Guido Schryen, 08.09.2013)

  • Wissenschaftsministerium fördert neuen bayerischen Forschungsverbund zur IT-Sicherheit mit rund dreieinhalb Millionen Euro.
    Zum 1. September 2013 richtet das Wissenschaftsministerium einen neuen interdisziplinären Forschungsverbund zum Thema „Sicherheit in hochgradig vernetzten IT-Systemen (ForSEC)“ ein. Dafür stellt der Freistaat knapp dreieinhalb Millionen Euro Fördermittel für vier Jahre bereit. In ForSEC werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Regensburg, Erlangen-Nürnberg, Passau sowie der TU München fachübergreifend zusammenarbeiten. Die Universität Regensburg ist Sprecherhochschule, koordiniert wird der Forschungsverbund von Prof. Dr. Günther Pernul und Prof. Dr. Guido Schryen.
    [URL] (Guido Schryen, 24.08.2013)